Sie sind hier:

Parietale Osteopathie

Behandlung der knöchernen und muskulären Stukturen

Andrew Taylor Still (1828 - 1917) entwickelte die Grundlagen der parietale Osteopathie.

Die Parietale Osteopathie ist der Bereich, der sich mit den knöchernden Struckturen, den Faszien, der Muskulatur und den Gelenken befasst.

In einigen Studien wurde belegt, dass eine osteopathische Behandlung den Schmerz effektiv verringern kann, bei akuten und chronischen Wirbelsäulenbeschwerden.

Durch Druck und Zug komme ich zu einem Eindruck Iher Beweglichkeit der knöchernden Struckturen und wo sich Blockarden befinden. Diese Orte müssen nicht unbedingt mit dem Ort des oder der Symptome übereinstimmen. Blockarden im Brustwirbelbereich können zum Beispiel ursächlich für Schmerzen im der Lendenwirbelsäule sein.

Durch osteopathischeTechniken ist es möglich, die Strukturen zu deblockieren, sodass sich eine schmerzfreie Beweglichkeit wieder einstellen kann.

Kontakt

Telefon: 0201 9229514

EMail: anja(at)praxis-noak.de

Termine nach Vereinbarung