Cranio Sacrale Therapie

eine der drei Säulen der Osteopathie

Die Cranio-Sacrale-Therapie beruht auf dem Rhythmus des Liquors (Gehirnflüssigkeit) in einem Kreislaufsystem der Gehirn- und Rückenmarkshäuten. Dieser Rhythmus ist eine wellenförmige Bewegung. Der geschulte Therapeut nimmt durch leichte Druck und Zugtechniken die wellenförmige Bewegung war. Beeinträchtigungen des Rhythmuses werden vom Therapeuten erspürt und können durch gezielte Vorgehensweisen an Schädelknochen und Kreuzbein gelöst werden.

Die Cranio-Sacrale-Therapie ist eine sehr feine und sanfte, jedoch intensive und tiefgehende Körperarbeit, die das Immunsystem stärkt, Stress reduziert und die Belastbarkeit erhöht. Sie kann sowohl den kranken als auch den gesunden Menschen unterstützen und allein oder ergänzend zu anderen Therapien eingesetzt werden:

  • bei Störungen des Zentralnervensystems wie Multiple Sklerose, Morbus Parkinson,
    Apoplex, Cerebral Parese, Trigeminusneuralgien, Alzheimer, Koma

  • bei Schmerzzuständen wie Migräne, Ischialgien, Lumbalgien, Bandscheibenvorfällen

  • bei Augen-, Ohr- und Kiefergelenkbeschwerden; Schwindel und Tinnitus

  • bei Muskelverspannungen, Kopf-, Nacken-, Schulter und Rückenproblemen

  • bei rheumatischen Erkrankungen

  • bei Schlaflosigkeit

  • bei der Behandlung von Traumata wie Schleudertrauma, Geburtstrauma, Unfälle, Operationen

  • zur Stärkung des Immunsystems

  • zur Stressreduktion, zur Erhöhung der Belastbarkeit

Schwangerschaft und Geburt

  • Schwangerschaftsbeschwerden

  • Geburtsvor- und nachbereitung

  • Säuglingsbehandlung

Anwendung bei Kindern

  • Autismus

  • Hyperkinese

  • Lern- und Konzentrationsstörungen, ADS

  • Kieferfehlstellungen

  • Immunschwächen

Kontakt

Telefon: 0201 9229514

EMail: anja(at)praxis-noak.de

Termine nach Vereinbarung